5 Tage

Deutschland

Elbflorenz Dresden

Dresden – Meißen – Sächsische Schweiz

06.09.2020 - 10.09.2020

Highlights
  • Schifffahrt auf der Elbe
  • Festung Königstein
  • Barockstadt Dresden
1. Tag: Meißen und Schifffahrt
Während der Anreise nach Dresden legen Sie einen Stopp in Meißen ein. Bei einem Stadtbummel können Sie in Erfahrung bringen, ob der „Meißner Fummel“ nur etwas für Frauen ist. Anschließend fahren Sie mit einem Schiff der Sächsischen Dampfschifffahrt elbeaufwärts nach Radebeul. Hier nimmt Sie der Busfahrer wieder in Empfang und es geht weiter zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Dresden
Dresden ist ein barockes Juwel. Bei Stadtrundfahrt und -rundgang erfahren Sie von Ihrem Gästeführer viel über die Geschichte der sächsischen Landeshauptstadt und auch die Anekdoten kommen nicht zu kurz. Den Rundgang beenden Sie mit einer Emporenführung in der Frauenkirche. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung und am Abend werden Sie in einem der schönsten Gewölbekeller zu einem original sächsischen Abendessen erwartet. Nutzen Sie nach dem Abendessen die Gunst der Stunde zu einem kleinen Spaziergang durch Dresden, um das goldene Leuchten der Sandsteinbauten in der Abendsonne zu genießen.

3. Tag: Sächsische Schweiz
Mit einem Gästeführer unternehmen Sie heute eine Rundfahrt durch die Sächsische Schweiz. An der Festung Königstein, die wie ein Balkon über dem Elbtal schwebt, legen Sie Ihren ersten Stopp ein. Weiter geht es mit Stopps in Bad Schandau und an der Bastei.

4. Tag: Schloss Wackerbarth & Asisi-Panometer
Das sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth liegt idyllisch an den Elbhängen in Radebeul. Hier werden Sie zu einer Führung erwartet, bei der Sie auch den ein oder anderen guten Tropfen verkosten werden. Danach geht es zurück nach Dresden ins Asisi-Panometer, zum Rundgemälde „Dresden im Barock“ (Änderungen vorbehalten) des Yadegar Asisi. Je höher Sie den Turm im Panometer besteigen, umso mehr erschließt sich für Sie der 3D-Effekt. Am Nachmittag haben Sie Zeit, Abschied von der Stadt zu nehmen.

5. Tag: Burg Stolpen
Bevor Sie die Heimreise antreten, werden Sie auf der Burg Stolpen erwartet. Die auf einem Basaltberg gelegene Burg war für fast 50 Jahre das Gefängnis für die Gräfin Cosel, die als Mätresse August des Starken in Ungnade fiel und hier inhaftiert wurde. Eine Führung bringt Ihnen die Gräfin, ihr Schicksal und auch die Burg näher. Im Anschluss setzen Sie die Heimfahrt fort.
Sie wohnen im Hotel Bergwirtschaft Wilder Mann. Das Hotel befindet sich am Elbhang über Dresden und ist vom Zentrum mit der Straßenbahn zu erreichen. Die Terrasse bietet einen schönen Blick über das Elbtal und die Dresdner Altstadt. Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC, Föhn und TV. Auf dem reichhaltigen Frühstücksbuffet werden Marmeladen, Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Produktion angeboten.
06.09.2020 - 10.09.2020
0

Doppelzimmer DU,WC (Halbpension)
639.00 €
0
Leistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Taxigutschein für Hin- und Rückfahrt
  • Reisebegleitung
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • 1 x sächsisches Abendessen im Gewölbekeller
  • Schifffahrt Meißen - Radebeul
  • Stadtführung in Dresden
  • Reiseleitung am 3. Tag
  • Eintritte: Festung Königstein, Asisi-Panometer
  • Emporenführung in der Frauenkirche Führung Schloss Wackerbarth mit Weinprobe
  • Eintritt und Führung Burg Stolpen
  • alle Ausflüge laut Reiseverlauf
Preise Pro Person
06.09.2020-10.09.2020
Doppelzimmer DU,WC
639,00 €
Doppelzimmer mit Zustellbett
639,00 €
Einzelzimmer DU,WC
774,00 €